Frey Reifen - Ihr Partner für Reifen, Felgen, Ventile und Kompletträder
0
Menü
Wir beraten Sie gerne persönlich von 7.30 – 17.00 Uhr: +43 1 610 04 1211 oder senden Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail: office@frey-reifen.at
Warenkorb Frey Reifen - Warenkorb

Datenschutzhinweis

Wir, das ist die

  • Frey Holding GmbH, Richard-Strauss-Straße 34, 1230 Wien, FN 72344p (HG Wien)

informieren an dieser Stelle gemäß Art 12 ff Datenschutz-Grundverordnung über von uns vorgenommene Datenverarbeitungen (Punkt 1.-6.) und über die betroffenen Personen zustehenden Rechte (Punkt 7.):


1. Über die Verarbeitung der Daten von Kunden

Die bei unseren Kunden, die bei uns einkaufen, und den für diese tätigen Personen (Letzteres insbesondere dann, wenn es sich beim Kunden um eine juristische Person handelt) erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Legung eines Angebots auf entsprechende Anfrage, Abschluss und Erfüllung des Kaufvertrags (Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person und zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, Art 6/1/b DSGVO).
  • Abschluss eines Garantievertrags zwischen der betroffenen Person und der Garantiegeberin („Herstellergarantie“, „Werksgarantie“) laut deren Garantiebedingungen (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO, sowie die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, Art 6/1/b DSGVO).
  • Erfüllung der uns obliegenden Aufbewahrungspflichten (Art 6/1/c DSGVO).
  • Kontaktaufnahme, Zusendung nützlicher oder interessanter Informationen und Werbung per Post (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).
  • Falls die betroffene Person eine entsprechende Einwilligung erteilt hat: Versand des E-Mail-Newsletters; Kontaktaufnahme, Zusendung nützlicher oder interessanter Informationen und Werbung per E-Mail oder Telefon (Rechtsgrundlage ist die Einwilligung der betroffenen Person Art 6/1/a DSGVO).
  • Nötigenfalls Prüfung der Rechtslage und Durchsetzung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen, Beweisführung, dies auch durch Kontaktaufnahme mit dem Lieferanten, etwa um Auskünfte einzuholen und dem Lieferanten gegebenenfalls den Streit zu verkünden (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).
  • Falls die betroffene Person eine entsprechende Einwilligung erteilt hat: Durchführen einer telefonischen Kundenzufriedenheitsbefragung durch dritte Auftragsverarbeiter (Rechtsgrundlage ist die Einwilligung der betroffenen Person, Art 6/1/a DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten zumindest teilweise den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei diese Offenlegung nur im für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlichen Ausmaß geschieht und die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Unsere Steuerberatung.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, etwa IT-Dienstleister, Software-Provider und jene Konzerngesellschaft, die unsere Buchhaltung führt (im Falle einer Einwilligung auch Dienstleister zum Versand von Newsletter und elektronischer Werbung bzw. zur Durchführung der telefonischen Kundenzufriedenheitsbefragung).
  • Garantiegeberin.
  • Nötigenfalls unsere Rechtsvertretung, Gerichte und Behörden.

Wir speichern diese Daten längstens bis zum Ablauf aller einschlägigen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen.

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch einen Kunden ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, allerdings können wir ein Angebot nur legen bzw. einen Vertrag nur abschließen und auch die sonstigen oben genannten Zwecke nur erreichen, wenn uns die dafür notwendigen Daten zur Verfügung stehen.


2. Über die Verarbeitung der Daten von Garantiekunden

Die bei unseren Kunden, die bei uns eine Garantie in Anspruch nehmen („Frey Reifengarantie“), und den für diese tätigen Personen (Letzteres insbesondere dann, wenn es sich beim Kunden um eine juristische Person handelt) erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • um die Garantieverträge zu verwalten, das Vorliegen von Ansprüchen aus der Garantie zu prüfen und die Ihnen allenfalls zustehenden Garantieleistungen durchzuführen (Rechtsgrundlage: Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags, Art 6/1/b DSGVO);
  • zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen und sonstigen Wahrung der rechtlichen Interessen durch uns (Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse daran, Art. 6/1/f DSGVO).
  • Erfüllung der uns obliegenden Aufbewahrungspflichten (Art 6/1/c DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten zumindest teilweise den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei diese Offenlegung nur im für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlichen Ausmaß geschieht und die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Unsere Steuerberatung.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, etwa IT-Dienstleister, Software-Provider und jene Konzerngesellschaft, die unsere Buchhaltung führt.
  • Nötigenfalls unsere Rechtsvertretung, Gerichte und diverse Behörden.
  • Ihren Händler/Ihre Werkstätte.

Wir speichern diese Daten längstens bis zum Ablauf aller einschlägigen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen.

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch einen Garantiekunden ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, allerdings können wir eine Garantie nur gewähren, wenn uns die dafür notwendigen Daten zur Verfügung stehen.


3. Über die Verarbeitung der Daten von Lieferanten:

Die bei unseren Lieferanten und den für diese tätigen Personen (Letzteres insbesondere dann, wenn es sich beim Lieferanten um eine juristische Person handelt) erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Abschluss und Erfüllung des Vertrags (Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, Art 6/1/b DSGVO).
  • Kontaktaufnahme, Einholung von Angeboten, Abgabe von Bestellungen, Überprüfung erhaltener Lieferungen (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).
  • Nötigenfalls Prüfung der Rechtslage und Durchsetzung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen, Beweisführung, und – insbesondere im Falle einer Kundenreklamation – Einholung von Auskünften und Streitverkündung (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten zumindest teilweise den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei diese Offenlegung nur im für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlichen Ausmaß geschieht und die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Unsere Steuerberatung.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, das sind insbesondere IT-Dienstleister und Software-Provider und jene Konzerngesellschaft, die unsere Buchhaltung führt.
  • Nötigenfalls unsere Rechtsvertretung, Gerichte und diverse Behörden.

Diese Daten speichern wir längstens bis zum Ablauf aller einschlägigen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen.

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch den Lieferanten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings können wir eine Bestellung nur abgeben, wenn uns zumindest grundlegende Daten zum Lieferanten bzw. unserer Kontaktperson und zur angenommenen Bestellung zur Verfügung stehen.


4. Über die Verarbeitung der Daten von Interessenten an von uns angebotenen Waren oder Dienstleistungen

Die von Personen, die Interesse an unseren Waren oder Dienstleistungen bekundet haben, allerdings (noch) keine Kunden geworden sind (Interessenten), und von den für diese tätigen Personen (Letzteres insbesondere dann, wenn es sich beim Interessenten um eine juristische Person handelt) erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Beantwortung von Anfragen des Interessenten, Zusendung angeforderter Prospekte oder Unterlagen (Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person, Art 6/1/b DSGVO).
  • Legung eines Angebots, Kontaktaufnahme, Zusendung nützlicher oder interessanter Informationen und Werbung per Post (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).
  • Falls die betroffene Person eine entsprechende Einwilligung erteilt hat: Versand des E-Mail-Newsletters; Legung eines Angebots, Kontaktaufnahme, Zusendung nützlicher oder interessanter Informationen und Werbung per E-Mail oder Telefon (Rechtsgrundlage ist die Einwilligung der betroffenen Person, Art 6/1/a DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten zumindest teilweise den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei diese Offenlegung nur im für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlichen Ausmaß geschieht und die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, das sind insbesondere IT-Dienstleister und Software-Provider.

Diese Daten löschen wir spätestens 2 Jahre nach der letztmaligen Kontaktaufnahme durch den Interessenten.

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch den Interessenten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings können wir bestimmte vorvertragliche Maßnahmen auf entsprechende Anfrage des Interessenten nur durchführen, etwa die Übersendung eines Prospekts, wenn die dafür jeweils erforderlichen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden.


5. Über die Verarbeitung der Daten von Stellenbewerbern

Die von Stellenbewerbern erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Feststellung und Überprüfung der Eignung des Stellenbewerbers und Kontaktaufnahme (Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, Art 6/1/b DSGVO).
  • Evidenzhaltung für den Fall, dass die Stelle zeitnah doch wieder frei wird (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer kurzfristigen Evidenzhaltung, Art 6/1/f DSGVO, bzw. die Einwilligung der betroffenen Person in eine langfristige Evidenzhaltung, Art 6/1/a DSGVO).
  • Prüfung der Rechtslage, Abwehr behaupteter Rechtsansprüche des Stellenbewerbers, Durchsetzung von Rechtsansprüchen gegen den Stellenbewerber, Beweisführung (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse daran, diese Zwecke zu erreichen, Art 6/1/f DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, das sind insbesondere IT-Dienstleister, Software-Provider und jene Konzerngesellschaft, die für uns die Personalagenden erledigt.
  • Nötigenfalls unsere Rechtsvertretung und Gerichte.

Im Falle einer Absage löschen wir diese Daten sieben Monate nach dem Versand der Absage, spätestens aber zwölf Monate nach Einlangen der Bewerbung. Das gilt nicht für Fälle der Evidenzhaltung der Bewerbung für den Fall, dass die Stelle zeitnah doch wieder frei wird: In diesem Fall löschen wir die Daten spätestens zwei Jahre nach Einlangen der Bewerbung oder, falls eine Einwilligung erteilt wurde, spätestens bei Widerruf dieser Einwilligung.

Im Falle einer Einstellung wird der Stellenbewerber per Mitarbeiterschreiben gesondert über die Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung seiner Daten (nun: Mitarbeiterdaten) informiert.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Stellenbewerber ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings können wir eine Stellenbewerbung nur bearbeiten, wenn uns aussagekräftige Daten zur Verfügung stehen.


6. Über die Verarbeitung der Daten von Besuchern unserer Website www.frey-reifen.at

A) Von Ihnen aktiv bereitgestellte personenbezogene Daten:

Im Zuge Ihres Besuches unserer Website erheben und verarbeiten wir zum einen all jene Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie selbst aktiv bereitstellen, indem Sie die dafür vorgesehenen Felder ausfüllen (Firma, Ansprechpartner, E-Mail-Adresse, etc.).

Zur Verarbeitung von Kundendaten siehe zu 1 oben.

Diese aktiv bereitgestellten Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken und auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Versand unseres E-Mail-Newsletters (Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, Art 6/1/a DSGVO).

Offengelegt werden diese Daten den folgenden Kategorien von Empfängern, wobei die Daten das Gebiet der Europäischen Union nicht verlassen werden:

  • Unsere Mitarbeiter.
  • Von uns herangezogene Auftragsverarbeiter, das sind insbesondere IT-Dienstleister und Online-Marketing-Dienstleister.

Die für den Newsletter-Versand benötigten Daten werden verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abgemeldet (und damit Ihre Einwilligung widerrufen) haben. Anschließend werden sie gelöscht, sofern sie nicht rechtmäßig zu einem anderen Zweck verarbeitet werden.

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Bestellung unseres Newsletters ist ohne Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse jedoch naturgemäß nicht möglich.

B) Automatisch erhobene personenbezogene Daten (= Information über Cookies):

Im Zuge Ihres Besuches unserer Website erheben und verarbeiten wir zum anderen auch Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie nicht aktiv durch Eingabe in ein dafür vorgesehenes Feld bereitgestellt haben, und zwar folgendermaßen:

  • Falls Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, setzen wir die unten angeführten Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Interneteinstellungen speichert und die Ihr Webbrowser beim ersten Besuch einer Webseite von Ihrem Internetbrowser herunterlädt. Beim nächsten Aufruf dieser Webseite mit demselben Endgerät wird das Cookie zurückgesandt und liefert Informationen, und zwar entweder an die Webseite, die sie erzeugt und selbst gesendet hat (First Party Cookie), oder an eine von der Website verschiedene Person, die den Cookie unabhängig von der Website erzeugt und dann über die Website gesendet hat (Third Party Cookie). Die Website bzw. diese von der Website verschiedene Person erkennt durch diese Rücksendung des Cookies, dass Sie mit diesem Browser diese Website bzw. eine andere Website, die denselben Third Party Cookie versendet, bereits einmal aufgerufen haben. Und womöglich variiert auf Grundlage dieser Information der Inhalt. Die folgenden Cookies werden nach Ihrer entsprechenden Einwilligung gesetzt, wobei es sich bei beiden um Third-Party-Cookies handelt:
  • Wir verwenden Google Analytics. Dabei sorgen wir dafür, dass Ihre IP-Adresse anonymisiert wird:
    • Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag (als Auftragsverarbeiter) und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.
    • Auch Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Erhoben werden die von Ihnen aufgerufenen Seiten, allfällige Bestellungen, Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer), Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt), Ihre IP-Adresse (in anonymisierter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist, vgl. dazu sogleich), technische Informationen zur Verbindung und zum Internetanbieter, zum Endgerät (samt ID und Bildschirmauflösung) und zum Browser, sowie Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website Sie zu uns gekommen sind, „Referral-URL“).
    • Die auf dieser Webseite aktive IP-Anonymisierung führt jedoch zur Anonymisierung Ihrer IP-Adresse und somit zur Anonymisierung sämtlicher erhobener Daten: Bei Nutzer-IP-Adressen vom Typ IPv4 wird das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen werden die letzten 80 Bits im Speicher auf null gesetzt (also „anonymisiert“), kurz nachdem sie zur Erfassung an das Analytics-Datenerfassungsnetzwerk gesendet wurden (mehr zur Anonymisierung unter https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de ). In diesem Fall wird die vollständige IP-Adresse daher nie auf die Festplatte geschrieben: Gespeichert und verarbeitet werden somit keinerlei Personenidentifikationsmerkmale, sondern nur eine zufallsgenerierte Cookie-ID.
    • Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
    • Zweck dieser Datenverarbeitung durch Google ist die Analyse der Nutzung unserer Website und darauf aufbauend die Optimierung unserer Website und der damit im Zusammenhang erfolgenden Werbemaßnahmen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, diesen Zweck zu erreichen (Art 6/1/f DSGVO).
    • In unserem Auftrag wird Google die erhaltenen Informationen benutzen, um – in anonymisierter Form – Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
    • Diese Daten speichert Google in unserem Auftrag 14 Monate lang, anschließend werden diese Daten gelöscht. Nur in aggregierter Form bleiben Sie unbefristet erhalten (also z.B. bei der angegebenen Gesamtanzahl an Websiteaufrufen).
    • Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Nutzerdaten und IP-Adresse in anonymisierter Form gespeichert und verarbeitet werden, können Sie die Speicherung der Cookies und somit auch die Erhebung von Daten durch Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern: Sie dürfen keine Third-Party-Cookies zulassen. Freilich können Sie dann womöglich nicht alle Funktionen dieser Website voll nutzen.
    • Alternativ dazu können Sie auch ganz gezielt die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer anonymisierten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Plugin herunterladen und installieren.
    • Noch mehr Details zu Google Analytics finden Sie hier.
  • Facebook Plugins
    • Wir verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes Facebook welches vom Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, www.facebook.com , betrieben wird.
    • Hierfür setzen wir ein zweistufiges Verfahren ein, im Rahmen dessen Sie Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO in die Verarbeitung von Daten durch den Betreiber des sozialen Netzwerks erteilen können.
    • Daten werden erst an den Betreiber des sozialen Netzwerks übertragen, wenn Nutzer auf eines der angezeigten Icons klicken und damit der Übermittlung der Daten an den Betreiber des sozialen Netzwerks zustimmen. Erst nach einer solchen Zustimmung wird eine Verbindung von Ihrem Browser zum jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt.
    • Das soziale Netzwerk erhält über das Plugin Informationen über Ihren Besuch unserer Websites. Wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, kann Ihr Besuch Ihrem Konto Ihres sozialen Netzwerkes zugeordnet werden. Etwaige Interaktionen mit dem Plugin können vom Betreiber des Netzwerkes gespeichert werden.
    • Informationen über die Verwendung der vom jeweiligen sozialen Netzwerk erhobenen Daten finden Sie auf der Website des Unternehmens Facebook im Bereich „Datenschutz“ bzw. „privacy“ unter der URL www.facebook.com


7. Information über die Rechte, die einer von einer Datenverarbeitung betroffenen Person zustehen:

Jede von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen und stets nur nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen – die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft, welche Sie betreffenden Daten wir verarbeiten (Art 15 DSGVO), soweit durch die Erteilung dieser Auskunft nicht ein Geschäfts- oder Betriebsgeheimnis von uns oder eines Dritten gefährdet würde.
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten (Art 16 DSGVO).
  • Recht auf Löschung Sie betreffender Daten (Art 17 DSGVO), falls einer der folgenden Fälle vorliegt:
  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Verarbeitung beruht auf einer von Ihnen nun widerrufenen Einwilligung und eine andere Rechtsgrundlage liegt nicht vor.
  • Sie legen berechtigten Widerspruch gegen die Verarbeitung ein (Art 21 DSGVO, dazu oben).
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer uns treffenden rechtlichen Pflicht erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft für Kinder erhoben.
  • Art 17 Abs 3 DSGVO enthält Einschränkungen des Rechts auf Löschung, etwa soweit Daten zur Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO), wodurch der Gebrauch von Daten eingeschränkt werden kann, ohne sie zu löschen. Das kann insbesondere parallel zur Geltendmachung eines Rechts auf Richtigstellung oder Widerspruch sinnvoll sein.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO), also darauf, Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und einem anderen Verantwortlichen zur Verarbeitung zu geben; dies jedoch nur, soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Recht auf jederzeitigen formlosen Widerruf Ihrer Einwilligung, soweit wir Sie betreffende personenbezogene Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten. Nicht berührt wird dadurch die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung (Art 7 Abs 3 DSGVO).
  • Recht, eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere am Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.


Sicher Einkaufen

Frey Reifen - Sicher Einkaufen
Dank SSL Datenverschlüsselung können Ihre Daten
von Unbefugten nicht mitgelesen werden.
© 2019 Reifen-Frey.at - Onlineshop von web2future.at Weblösungen
Alle Preise in Euro exkl. gesetzlicher Steuer zzgl. Versand. Bildrechte: Fotolia.com, Hersteller, Reifen Frey
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden in Österreich.